Für die Fastenzeit werden den Christen drei Dinge mit auf den Weg gegeben: zu beten, zu fasten und zu geben. Die Fastenzeit gilt als Zeit der inneren Umkehr, in der man nicht immer nur an sich denkt, sondern Verzicht übt zugunsten anderer und den Dialog mit Gott sucht, um sich des wirklich Wichtigen zu besinnen.

Wie kann ich in der Familie die Fastenzeit erlebbar machen? Habt ihr schon einmal einen Fastenwürfel gebastelt?

Auf dieser Seite findest du eine Bastelvorlage. Diese könnt ihr zu Hause ausdrucken, bemalen und gestalten. Auf die Flächen des Würfels können jene Dinge gezeichnet bzw. geschrieben werden, worauf ihr in den Fastentagen verzichten möchtet.

Also, los geht’s! Gemeinsam sind wir stark. Bereiten wir uns gemeinsam auf das größte Fest des Christentums vor – auf Ostern.

wuerfel_leer_vorlage