Räuchern in der Weihnachtszeit

In der winterlichen Jahreszeit werden seit jeher Harze, oftmals mit Zus√§tzen von heimischen Kr√§utern, zum Schutz und Segen des eigenen Heimes oder Hofes sowie der darin wohnenden Personen entz√ľndet. Das R√§uchern wird w√§hrend der zw√∂lf‚ÄěRau(c)hn√§chte‚Äú zwischen dem 26. Dezember und dem 6. Januar praktiziert. Besonders an den drei gro√üen Rau(c)n√§chten am Heiligabend, Silvester und am Dreik√∂nigsabend, verabschiedet man sich vom Alten, Vergangenen und startet unbeschwert in das neue Jahr. Der Brauch des R√§ucherns ist auch im Christentum stark verankert. Bereits zu Jesu Geburt brachten die Heiligen Drei K√∂nige Gold, Weihrauch und Myrrhe als Gaben f√ľr den Messias. Der Weihrauch gilt als Schutz und zugleich als Gottesduft, dessen Aufsteigen und sich Ausbreiten die Entfaltung Gottes symbolisiert. Nach der stillen Adventszeit wird auch w√§hrend der Rau(c)n√§chte zu Besinnung und Ruhe eingeladen, innerhalb dieser einen Moment f√ľr sich innezuhalten und W√ľnsche und Vors√§tze... read more

Wallfahrt um geistliche Berufe

In den Monaten Mai bis Oktober findet jeweils eine Wallfahrt um geistliche Berufe im Stift Neustift statt. Die traditionelle M√§nnernachtwallfahrt der katholischen M√§nnerbewegung S√ľdtirols (kmb) er√∂ffnet jeweils am 13. Mai, dem Gedenktag Unserer Lieben Frau von Fatima, den Reigen der Wallfahrten in den Sommermonaten. An den darauffolgenden Fatimagedenktagen am jeweils 13. Tag eines Monats, gestalten in den Monaten Juni, Juli, September und Oktober jeweils unsere Stiftspfarreien die abendlichen Gottesdienste mit anschlie√üender Lichterprozession. Am Hochfest unseres Ordensvaters Augustinus, dem 28. August, feiert die Chorherrengemeinschaft mit ihrem Propst Eduard Fischnaller das festliche Pontifikalamt. Zu diesen besonderen Gottesdiensten sind Sie auch im Jahr 2018 herzlich eingeladen. Die genauen Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben. Wallfahrten um geistliche Berufe 2018