Demenz? – Eine Frage der Perspektive

Es ist eine Schw√§chung, so wie die Kondition schw√§cher wird, werden halt gewisse andere Dinge auch etwas schw√§cher. Es ist nicht mehr so viel Kraft da, wie in jungen Jahren. Es ist im Grunde genommen ein Alterungsprozess.* Was Demenz bedeutet, wird vorrangig medizinisch beantwortet. Demenz ist eine fortschreitende Erkrankung des Gehirns. Sie f√ľhrt zum Verlust geistiger F√§higkeiten: Denken, Sprechen, Orientieren, Entscheiden und selbstst√§ndiges Leben werden zunehmend beeintr√§chtigt. Demenz ist ein Oberbegriff f√ľr verschiedene Krankheitsformen. Die h√§ufigste und bekannteste Form ist die Alzheimererkrankung. Von einer Demenz sind vorwiegend hochaltrige Menschen √ľber 80 betroffen, aber auch in j√ľngeren Jahren kann sie auftreten. Der Verlauf kann sehr unterschiedlich sein und ist abh√§ngig vom Alter, der gesundheitlichen Verfassung, dem Bildungsgrad, der sozialen und wirtschaftlichen Lage etc. Die meisten Demenzerkrankungen sind nicht heilbar und k√∂nnen nicht gestoppt werden. Medikament√∂s kann der Verlauf etwas abgeflacht und... read more

Das Wort Gottes in der Musik

Mit diesem Psalmvers beschreibt der Psalmdichter fast einen g√∂ttlichen Auftrag der Musik und des Gesanges: Sein ganzes Leben ist erf√ľllt mit der Musik Gottes. Dies ist nur ein Beispiel, welche wichtige Rolle die Musik in der Bibel und im Gottesdienst spielt. Die ganze Bibel ist voll von Musik! Man findet darin zahlreiche Instrumente wie Fl√∂ten, Harfen und Lauten, Rasseln und Zimbeln, Trommeln und Pauken, Trompeten und Posaunen und nat√ľrlich kommt auch der Gesang nicht zu kurz ‚Äď ein ganzes Orchester samt Chor. Seit jeher bilden Musik und das Wort Gottes eine Einheit. Es gibt seit Anbeginn keinen lebendigen Gottesdienst ohne Musik. Kirchenmusik ist Verk√ľndigung des Wortes Gottes, eine lebendige Liturgie ohne Musik ist undenkbar. Zahlreiche Kirchenmusiker und Komponisten haben sich darangemacht, das Wort Gottes musikalisch zu vertonen. Angefangen mit dem Gregorianischen Choral bis zu modernen Rhythmen haben wir heute einen... read more

Gott liebt Teamarbeit!

Die Suche nach Transzendenz und der Wunsch, dem eigenen Leben Sinn und Tiefe zu geben, sind in unserer Gesellschaft ungebrochen stark, und zwar trotz oder gerade wegen der Hektik, der hohen Anforderungen in Beruf und Familie sowie der schnellen Weiterentwicklungen. Dass viele Menschen sich danach sehnen, Gott bei den H√∂hen und Tiefen des Alltags an der Seite zu sp√ľren, Konflikte ehrlich und fair zu l√∂sen, sowie echte spirituelle Nahrung suchen, ist deutlich sp√ľrbar. Geistliche Ratgeber, Exerzitien und andere kirchliche Angebote sind vorhanden, bleiben aber oft ungenutzt, w√§hrend der esoterische Markt boomt. Was ben√∂tigen Christ(inn)en unserer Zeit? Warum scheinen asiatische Religionen, Esoterik, Wunderheilungen etc. erfolgsversprechender und attraktiver als der Reichtum der eigenen christlichen Tradition? Gott ist immer da! Diese Wahrheit ist schlicht und entschwindet doch so leicht unserem Bewusstsein. Vielleicht geht es uns bei der Bibel als Quelle unseres Glaubens √§hnlich.... read more