Goldene Rebschere für den Sylvaner der Stiftskellerei Neustift

Freudenstimmung im Kloster Neustift: der klassische Sylvaner des Jahrganges 2018 wurde beim Internationalen Preis des Silvaner Forums 2019 mit der goldenen Rebschere ausgezeichnet.

Am vergangenen 22. Juli fand in der Bayrischen Lehranstalt für Weinbau und Gartenbau in Veitshöchheim bei Würzburg (D) die Preisverleihung des Sylvaner-Wettbewerbes 2019 statt. Eine hochkarätige Jury mit Weinjournalisten, Sommeliers und versierten Sylvaner-Kennern hatte dafür im Juni 372 Weine aus Deutschland, Elsass und Südtirol verkostet. In sechs Kategorien wurden dann die besten Weine ermittelt und der Eisacktaler Sylvaner 2018 der klassischen Linie des Kloster Neustift holte sich in der Kategorie „International“ den ersten Platz. In seiner Laudatio betonte Hermann Mengler, Fachberater Önologie des Bezirkes Unterfranken, dass der Sylvaner der Stiftskellerei Neustift auch im Gesamtvergleich zu den besten Weinen zählte. So stand er in der Vorrunde in der Kategorie Premium in der 295 Weine angemeldet waren, auf dem ersten Platz und auch in der finalen Verkostung konnte er sich wieder weit vorne platzieren.

Der Kellermeister Celestino Lucin, der den Preis persönlich entgegennahm, freute sich ganz besonders über diesen Umstand. „Franken spielt beim Sylvaner eine Vorreiterrolle und dass unser Wein in der Blindverkostung mit den wichtigsten Weinen aus dieser Region mithalten kann zeigt, dass das Eisacktal sich bestens für diese Sorte eignet“.

Nach Einschätzung von Artur Steinmann, Vorsitzender des Silvaner Forums, positioniert sich der Sylvaner im Bewusstsein der Weinliebhaber und der Fachleute immer mehr als großer Wein und perfekter Speisengebleiter. Der Sylvaner ist eine bodengeprägte und zugleich vielseitige Rebsorte mit einem enormen Potenzial. Der Sylvaner steht für Authentizität, für Tradition und zugleich auch für Zukunft. Steinmann verwies auf die einzelnen Wettbewerbskategorien, die ein Indiz für das enorme Spektrum des Sylvaners sind.

Die Goldene Rebschere ist das Symbol für herausragende Sylvaner-Weine. Sie wird an die Sieger des Wettbewerbs um den Internationalen Preis des Silvaner Forums vergeben, der in diesem Jahr zum 10. Mal ausgetragen wurde.