Die obere Halswirbelsäule - Pathophysiologie und Klinik
02.10.2021 - 02.10.2021 | 09:00 - 18:30

Inhalte:
> Die Sonderstellung des craniocervicalen Übergangs innerhalb des Achsenskeletts - Phylogenese / Ontogenese / Funktionelle Anatomie
> Interdiziplinäre Herausforderung für Orthopädie, Neurologie, HNO und Kieferorthopädie
> Der 1 Schritt zur Diagnose: spezifische Anamnese
> Der 2 Schritt zur Diagnose: die manualmedizinische Untersuchung
> Das HWS-Trauma - Früh- und Spätsymptome einer instabilen HWS
- Funktionsstörungen der Hirnnerven
- Sympathicus-Hyperaktivität und dessen Folgen (von der gesteigerten NO-Synthese über neurogene Entzündung bis zur Hirn- und Nervenschrankenstörung)
- Hirnorganische und neurologische Folgen einer HWS-Instabilität
- Folgeerkrankungen (4 Beispiele: MS, MCS, FMS, CFS)
> HWS-Therapiestrategien
- Manualtherapeutisch-osteopathische Behandlungsmöglichkeiten
- Mikronährstoffe in der HWS-Komplextherapie (eine klaffende Wissenslücke?!)
- Verhaltenstherapie

  • Campo Gesundheit
  • Relatore Matthias Löber, Physiotherapeut, Manualtherapeut (OMT)/Osteopathie, Fachlehrer für Manuelle Therapie
  • Prezzo 150,00 EUR
Iscrizione
Südtirol Facebook Twitter LinkedIn Facebook