Kurzlehrgang Kirchenführer*in
08.10.2021 - 13.11.2021 | 08:30 - 17:00

Kultur hat zwei Seiten: das Kulturangebot und das Kulturverständnis - das Eine benötigt das Andere zum Begreifen des Ganzen. Die oft gehörten Kommentare: gefällt mir/gefällt mir nicht bleiben beim subjektiven Beurteilen der Oberfläche stehen und dringen nicht in die Tiefen der Zusammenhänge ein. Erst ein Erarbeiten der Bedingungen kultureller Darstellung führt zu deren ganzheitlicher Erkenntnis, wird einerseits dem Kunstwerk gerecht und führt andererseits zum echten Verständnis und damit zu geistiger Befriedigung.

Der Lehrgang soll Geist und Gestalt der christlichen Bau- und Bildkultur vermitteln und so zur Fähigkeit verhelfen, verschiedene architektonische, kunsthistorische und theologische Akzentuierungen erkennen, einordnen und deuten zu können.

Inhalt
Die Bauformen der Kirchen wurden im Wechsel der Jahrhunderte und Stilauffassungen immer vom Willen geprägt, den unsichtbaren geistigen und religiösen Gehalt sichtbar zu materialisieren. Die dabei entstandene räumliche Gestalt mit ihrer besonderen Atmosphäre spiegelt das Glaubensverständnis der jeweiligen Epoche wieder.

Der Lehrgang geht insbesondere auf das Verstehen des geistigen Hintergrundes der räumlichen Ausbildung ein - es geht um den prägenden Einfluss der religiösen Haltung auf das bauliche Erscheinungsbild der Kirchen. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Vermittlung der maßgeblichen Themen und Gattungen kirchlicher Bildkunst sowie der vielfältigen Funktionen, die den religiösen Bildern im Lauf ihrer Geschichte zugeschrieben wurden.

  • Campo Bibel
  • Relatore Prof. Dr. Andreas Gottlieb Hempel, Anna Elisabeth Sr. Rifeser, Hanns Paul Ties
  • Prezzo 480,00 EUR
Detailprogramm_Kirchenfuehrung-2.pdf
Iscrizione
Südtirol Facebook Twitter LinkedIn Facebook