Namenlos, aber nicht wirkungslos - Frauen in den Evangelien
23.04.2022 - 23.04.2022 | 14:00 - 16:00

Tiroler Bibelkurs

An den biografischen Wendepunkten im Leben des Jesus von Nazareth sind Frauen immer an seiner Seite. So beginnt der Evangelist Markus seine Passionserzählung mit einer selbstbewussten, mutigen, aber namenlosen Frau. Sie zeigt offen ihre Verehrung für den Wanderprediger aus Galiläa. (Mk 14,3-9) Von der anonymen Samariterin berichtet uns Johannes. Sie trifft auf Jesus und er begegnet ihr ohne Vorurteil und Zurückweisung. Sie wird bekennen: "Er ist das lebendige Wasser!" (Joh 4, 5-42) Andere Frauen heilt Jesus an Leib und Seele und schenkt ihnen Befreiung. (Lk 13,10-17)

Zwanzig namenlose Frauen kennen die Evangelien. Hinter jeder dieser Frauengestalt steckt eine wertvolle, sozialkritische und feministische Botschaft. Was können wir von ihnen für das "hier und heute" lernen? Schenken wir diesen ungeachteten Frauen Beachtung. Würdigen wir sie und erkennen wir ihre starke Stimme. Sie haben uns was zu sagen! Namenlos bedeutet nicht wirkungslos!

  • Bereich Bibel
  • Zielgruppe Alle, die sich für das Bibel-Lesen interessieren
  • Referent/in Mag.a Doris Christina Rainer
  • Preis 10,00 EUR (je Einzeltermin) Preis 2 50,00 EUR (für alle 6 Termine)
Zur Anmeldung
Südtirol Facebook Twitter LinkedIn Facebook