Auffrischungskurs für Bediener:innen von Hebebühnen (mit und ohne Stabilisatoren)
18.09.2023 - 18.09.2023 | 8:00 - 13:00

G.v.D. 81/2008 Art. 73 und Staat-Regionen-Abkommen 22.02.2012 Anlage III; 1.

1. Rechtlicher Teil - Dauer 1 Stunde > Kurspräsentation > Allgemeine Arbeitssicherheits- und Hygienebestimmungen, insbesondere für Höhenarbeiten, die den Einsatz von Arbeitsmitteln für Arbeiten in der Höhe betreffen - G.v.D. 81/2008 >Verantwortung des Fahrers bzw. der Fahrerin;

2. Technischer Teil - Dauer 3 Stunden >Typen und Eigenschaften der verschiedenen fahrbaren Hubarbeitsbühnen > Hauptbestandteile > Sicherheits- und Steuerungseinrichtungen > Überprüfung vor dem Einsatz > Spezifische PSA beim Einsatz von Hubarbeitsbühnen > Sichere Arbeitspraktiken und Risiken > Rettungsverfahren > Zwischenprüfung - Test (rechtlicher und technischer Teil);

3. Praktischer Teil für Hubarbeitsbühnen mit und ohne Stabilisatoren - Dauer 6 Stunden > Erkennung der Hauptbestandteile > Identifizierung der Sicherheits- und Steuerungseinrichtungen > Kontrollen vor dem Einsatz > Kontrollen vor dem Fahren auf der Straße > Festlegung der Fahrstrecke > Umgang und Positionierung > Praktische Übungen > Notfallmanöver > Abstellen (parken) der Hubarbeitsbühne > Praktische Abschlussprüfung > Hubarbeitsbühne mit und ohne Stabilisatoren;

Voraussetzung für die o.g. Auffrischung ist der Besuch eines gültigen Grundkurses (dafür verantwortlich ist der bzw. die Arbeitgeber:in des Teilnehmenden).

Das Seminar endet nach einem gemeinsamen Mittagessen (Aufpreis 14,00 EUR) im Bildungshaus um 13:00 Uhr.

  • Ort NEUSTIFT
  • Bereich Arbeitssicherheit - Geräteschulungen
  • Zielgruppe Bediener:innen von Hebebühnen
  • Referent/in Peter Nicolussi-Leck
  • Preis 100,00 EUR
Zur Anmeldung
Südtirol Facebook Twitter LinkedIn Facebook