Demenz Parkour
26.09.2022 - 26.09.2022 | 9:00 - 15:00

Demenz-Parkour oder Hands-on Dementia: "I bin dement, wia fühlt sich des un?"

Einige Stunden an sich selbst spüren, wie es ist, dement oder kognitiv eingeschränkt zu sein.

Dieser Parkour ist für Menschen entwickelt worden, die mit Menschen mit Demenz arbeiten, sie pflegen, betreuen und begleiten. Der Parkour beginnt mit der Geschichte von Erna Müller und simuliert die Symptome einer Demenz. Der Demenzsimulator führt durch einen ganz gewöhnlichen Tag mit verschiedenen alltäglichen Situationen. Vom Anziehen bis zum Abendessen können Personen, die nicht an Demenz erkrankt sind, erleben, wie sich die Symptome einer Demenz anfühlen. Die Teilnehmenden werden eigene Grenzen erfahren, Unbehagen empfinden und das eigene Unvermögen erleben.

So wird es möglich, in den schwierigen Situationen des Alltags, Menschen mit mehr Empathie zu begegnen, was enorm hilfreich und entlastend sein kann. Zum Abschluss dieses Parkours wird dieser gemeinsam reflektiert.

  • Bereich Demenz & Trauerbegleitung
  • Zielgruppe Pflegepersonal, Gesundheitsberufe, Interessierte
  • Referent/in Alexandra Kaiser, Validationslehrerin, Altenpflegerin/Sozialbetreuerin, Spezialisierung Demenz, Ausbildung Sozialpsychiatrie, Ausbildung Körper-sinnesorientiertes Malen mit Menschen mit Demenz, Anna Fink, Validationslehrerin, Altenpflegerin/Sozialbetreuerin, Spezialisierung Demenz, Ausbildung Sozialpsychiatrie, Ausbildung Körper-sinnesorientiertes Malen mit Menschen mit Demenz
  • Preis 80,00 EUR (inkl. Mittagessen)
Zur Anmeldung
Südtirol Facebook Twitter LinkedIn Facebook