Ich male mich ins Leben
24.05.2022 - 24.05.2022 | 9:00 - 17:00

Spontanes Malen ist in Trauer, Trauma und Verlustsituationen eine unvergleichliche Möglichkeit eine Krise zu bewältigen und über sie hinauszuwachsen. Trauer braucht Ausdruck, sonst schadet sie Körper, Psyche und Geist. Im Malen und Gestalten können Gefühle fassbar werden und wir bekommen unsere Fassung im positivsten Sinne zurück. Durch kreative Interventionen erweitern sich unsere Perspektiven, wir bekommen Zugang zu unseren inneren Ressourcen. Dadurch eröffnen sich Heilungswege zurück in ein neues erfülltes Leben. Es sind keine künstlerischen Vorkenntnisse nötig.

  • Bereich Kultur & Literatur
  • Zielgruppe Menschen, die ihrer Trauer einen geschützten, kreativen Raum geben und wieder zu mehr Lebensfreude finden möchten
  • Referent/in Birgit Aicher, Psychoonkologin, Kunsttherapeutin und systemischer Coach, Trainerin in gewaltfreier Kommunikation nach M.B. Rosenberg
  • Preis 135,00 EUR (zzgl. Materialspesen)
Zur Anmeldung
Südtirol Facebook Twitter LinkedIn Facebook