Meer und mehr ... und ein wenig Monet
24.04.2023 - 27.04.2023 | 9:30 - 17:00

Der ständige Wandel des Elementes Wasser - verbunden mit Stränden, Klippen, Inseln, aber auch Flüssen, Bächen und Teichen mit Seerosen (wie bei Claude Monet), Regen und Nebel - bieten unendlich viele Motive. Mit Skizzen und kleinen Formaten klären wir Komposition, Formen und Kontraste, wandeln die Vorschläge aus der Natur mit Reduktion ins Malerische. Besonders die emotionale Herangehensweise führt uns zur eigenen Handschrift.

Wir arbeiten mit guten Acrylfarben (z. B. von Lascaux), Pinsel (Morani Schleifmodler und Flachpinsel u.a.), Mal- und Zeichenwerkzeugen, auf Leinwänden (40x40 bis max. 100x100) Malplatten oder -pappen, Skizzenpapier oder -block. Geeignete Motive werden gestellt. Eigene Fotos dürfen verwendet werden.

  • Bereich Kunstakademie
  • Referent/in Andreas Claviez, Zeichner in der Textilindustrie, Kurse in Deutschland und Europa, seit 2009 freischaffend und als Dozent tätig, eigenes Seminarprogramm „Vogtländische Malerwege“, Ausstellungen in Deutschland, Mitinitiator der artVOGTLAND (Vogtländische Kunstmesse), Publikationen.
  • Preis 360,00 EUR (zzgl. Materialspesen)
Zur Anmeldung
Südtirol Facebook Twitter LinkedIn Facebook