Von Waldfrauen und Baumnymphen
03.11.2022 - 03.11.2022 | 9:00 - 17:00

9:00 - 17:00 Uhr

Jeder Wald besteht aus Bäumen. Bäume sind weiblich und symbolisieren weibliche Eigenheiten. Frauen sind seit jeher dem Wald verbunden.

Inhalte:
- Als Wald-Frauen gemeinsam die weibliche Natur des Waldes entdecken und symbolisch einen Frauen-Wald pflanzen
- Eva und der Baum der Erkenntnis
- Mutter Erde, göttlicher Wald und sakrale Bäume: Göttinnen, Dryaden, Nymphen, Waldfräulein, Salige und Waldfeen
- Der Wald ist heilig: weiblicher Baumkult, feminine Waldverehrung, Marienlinden, Frau Fichte und die Mutter des Waldes
- Bäume und Wald als Spiegel und Symbol des Selbst
- Bäume und Wald als Begleiter durch Jahr und Lebenszyklus
- Wald, keineswegs nur eine Männerdomäne: wie Frauen den Wald nutzen, pflegen, erhalten und was Frauen für Wald und Bäume tun können
- Wald als weiblicher Wohlfühlraum

"Bäume könnten uns lehren, uns dem Wind des Lebens hinzugeben." Anke Maggauer-Kirsche

  • Bereich Natur & Nachhaltigkeit
  • Zielgruppe Teilnehmer:innen von den Lehrgängen Alpines Waldbaden, Kräuterpädagogik, Wanderleiter:innen und Interessierte
  • Referent/in Karin Greiner, Diplom-Biologin, Dozentin für Kräuterpädagogik, Volksheilkunde und NaturCoach, Kräuter- und Baum-Expertin, Garten-und Pflanzenexpertin im Bayrischen Rundfunk, Buchautorin
  • Preis 100,00 EUR
Zur Anmeldung
Südtirol Facebook Twitter LinkedIn Facebook