Zusatzqualifikation "Alpines Waldbaden"
29.03.2019 - 12.10.2019 | 09:00 - 17:00

Waldbaden - das hei√üt eintauchen in ein "gr√ľnes Meer", schwimmen in wohltuender Stille, sich umsp√ľlen lassen von harzigem Duft, in die Tiefe des Inneren sinken, Geist und Gef√ľhle frei treiben lassen, die Psyche reinigen. Der Wald, unsere uralte Heimat, ist ein Ort wunderbarer Natur, ein stimulierendes Reich f√ľr die Sinne, wie geschaffen f√ľr Wellness und Erholung. Schon ein kurzer, jedoch achtsamer Spaziergang durch den Wald wirkt ganz direkt auf das allgemeine Wohlbefinden - sorgt f√ľr Stressabbau, st√§rkt die Abwehrkr√§fte, verhilft zu mehr Resilienz.

Gesundheit kommt aus dem Wald, darauf vertraute die Menschheit schon immer. Dass ein Aufenthalt im Wald mehr leistet, als nur die Lungen mit Sauerstoff zu f√ľllen oder Heilmittel von B√§umen zu spenden, wird im Rah-men der Naturtherapien seit einigen Jahrzehnten wissenschaftlich untersucht. Zunehmende Entfremdung von der Natur, Verlust eines universellen Zusammengeh√∂rigkeitsgef√ľhls, Belastungen durch Stress und Hektik gef√§hrden die Gesundheit. Der Wald hat hier ein enormes heilendes Potenzial, in dem er den Menschen neben Entspannung auch Anregung liefert, ohne zu √ľberfordern.

Da hilft ein Waldbad. Das ist ein intensiver, bewusster Aufenthalt in urspr√ľnglicher Natur zur St√§rkung von K√∂r-per und Geist. Der Ursprung des Waldbadens liegt in Japan und dieser Ansatz hat sich inzwischen in vielen L√§ndern verbreitet. Viele Studien belegen, dass man durch eine achtsame Begegnung mit dem Wald und eine vertiefte Sinneserfahrung wieder Verbindung mit sich selbst und seine nat√ľrliche Balance findet.

Seine einzigartigen W√§lder in gro√üartigen Landschaften verhelfen S√ľdtirol zu einem Alleinstellungsmerkmal im Bereich des Waldbadens. Mediterrane Einfl√ľsse mischen sich mit alpinen Wirkungen, W√§lder in allen H√∂henlagen sorgen f√ľr unvergessliche Naturerfahrungen. Lichte Laubw√§lder oder hochgelegene Zirbenw√§lder bieten wie die weitl√§ufigen Fichtenwaldgebiete einzigartige Atmosph√§ren zum alpinen Waldbaden.

Absolventen mit der Zusatzqualifikation "Alpines Waldbaden" begeistern Menschen jeden Alters und unabh√§ngig von ihrer gesundheitlichen Verfassung f√ľr das Waldbaden. Sie leiten an, wie man die Waldnatur mit allen Sinnen in sich aufnimmt, wie man im Wald wieder zu sich findet und Kraft tankt.

  • Ort NEUSTIFT
  • Bereich Natur & Nachhaltigkeit
  • Referent/in Karin Greiner, Dr. Martin Kiem Karin Greiner Diplom-Biologin und Referentin, langj√§hrige Garten- und Pflanzenexpertin beim Bayerischen Rundfunk (Bayern 1), Autorin zahlreicher B√ľcher zu Garten, Pflanzen und Natur., Martin Kiem Internationale Ausbildungen & Zertifizierungen in Diplom Psychologie, Natur- und Waldtherapie, Permakultur Design, Ern√§hrungscoaching, Biofeedback, Positive Neuroplastizit√§t-Training;
  • Preis 1200,00 EUR
Detailprogramm-Zusatzqualifikation-Alpines-Waldbaden-2019.pdf
Anmeldung-Zusatzqualifikation-Alpines-Waldbaden-2019.pdf
Südtirol Facebook Twitter LinkedIn Facebook