Lorenzo Brivio (geb. 1993 in Carate Brianza/Lombardei) setzt sich in der hier erstmals gezeigten Werkgruppe mit der Tradition der „Ex Voti“ auseinander – jener Votivgaben und -bilder, mit denen sich die Gläubigen bei Gott, Maria und den Heiligen für eine empfangene Gnade bedanken. Brivios in der Technik der Cyanotypie ausgeführte Gemälde zeigen Teile des menschlichen Körpers, in die Abdrücke von Fotos und symbolischen Gegenständen integriert sind. Sie gehören in den Kontext einer größeren Recherche des Künstlers zum Thema der „Freiheit zwischen dem Menschlichen und dem Göttlichen“.

Eröffnung am 18. Februar 2022 um 16 Uhr

Ausstellungsdauer: 19. Februar – 21. Mai 2022