Für das Wort Gottes begeistern in Nord-, Ost- und Südtirol

Ziel dieser Veranstaltungsreihe ist es, Menschen für die Beschäftigung mit dem Wort Gottes zu begeistern. Angesprochen sind alle, die persönlich und/oder in ihren Gemeinden das Wort Gottes lebendig halten wollen. Dazu zählen insbesondere Lektoren, Leitende von Wortgottesdiensten, Andachten und Bibelrunden, aber auch Verantwortliche und Mitarbeitende in der Vorbereitung auf Erstkommunion und Firmung und Interessierte. Auch wer bisher den Tiroler Bibelkurs noch nicht besucht hat, ist herzlich eingeladen.

Gebühr: 10,00 EUR je Einzeltermin, 50,00 EUR für alle Veranstaltungen

Die Anmeldung zu den Angeboten ist erforderlich. Die Veranstaltungen werden bei
zu geringer Teilnehmerzahl abgesagt.

Zu den einzelnen Angeboten

Aus Krisen lernen – aber wann? Krisenbewältigung in der Bibel am Beispiel 2 Könige 17-25
Termine: Do. 15.10. 19 – 21 Uhr (Innsbruck), Fr. 16.10. 19-21 Uhr (Lienz), Sa. 17.10. 14-16 Uhr (Neustift)

Lukas und die Gastfreundschaft Gottes
Termine: Do. 12.11. 19 – 21 Uhr (Innsbruck), Fr. 13.11. 19-21 Uhr (Lienz), Sa. 14.11. 14-16 Uhr (Neustift)

Die zwölf Apostel – eine unberechenbare Truppe
Termine: Do. 14.01. 19 – 21 Uhr (Innsbruck), Fr. 15.01. 19-21 Uhr (Lienz), Sa. 16.01. 14-16 Uhr (Neustift)

Jona – der störrische Prophet oder wie Pädagogik funktionieren kann
Termine: Do. 25.02. 19 – 21 Uhr (Innsbruck), Fr. 26.02. 19-21 Uhr (Lienz), Sa. 27.02. 14-16 Uhr (Neustift)

Auch in dir steckt ein*e Held*in: Judith
Termine: Do. 11.03. 19 – 21 Uhr (Innsbruck), Fr. 12.03. 19-21 Uhr (Lienz), Sa. 13.03. 14-16 Uhr (Neustift)

Frauenpower in der Hl. Schrift – Faszinierende Persönlichkeiten im AT und NT
Termine: Do. 15.04. 19 – 21 Uhr (Innsbruck), Fr. 16.04. 19-21 Uhr (Lienz), Sa. 17.04. 14-16 Uhr (Neustift)

Folder 2020/2021

tiroler_bibelkurs_plakat_20_V2

tiroler_bibelkurs_flyer_2020_web

Interview mit Dr. Franz Troyer, Leiter der Bibelpastoral der Diözese Innsbruck

Welches Ziel verfolgt die Seminarreihe „Tiroler Bibelkurs“?
Wir Menschen brauchen Nahrung für Leib und Seele, das hat auch die Corona-Krise gezeigt. „Der Mensch kann auf Dauer vom Kühlschrank und von Kreuzworträtsel nicht leben.“ (Antoine de Saint-Exupéry). Die Bibel ist eine Frohe Botschaft, die ermutigt, wachrüttelt und viele konkrete Tipps fürs Leben hat. Die Bibel zeigt größere Zusammenhänge auf.

Welche Themen stehen 2020/2021 im Vordergrund?
Es hat sich bewährt, dass wir jeweils drei Einheiten zum Alten Testament und drei zum Neuen Testament planen. Wir starten mit einem Blick darauf, wie und was das Volk Israel aus seinen vielen Krisen gelernt hat. Die Einführung ins Lukasevangelium im November will motivieren, die Sonntagsevangelien im Lesejahr C (Advent 2020 bis November 2021) genauer zu hören. Am Beispiel der zwölf Apostel können wir sehen, wie ganz verschiedene Menschen zusammenarbeiten können, wenn Jesus die Mitte ist. Anhand des Propheten Jona wird die Frage aufgeworfen, wie schwer sich manchmal „Insider“ tun, anderen zu verzeihen. Der Bibelkurs schließt mit mutigen biblischen Frauen wie Judith, Tamar oder Maria Magdalena.

Wer kann den „Tiroler Bibelkurs“ besuchen?
Zur Teilnahme sind alle eingeladen, die Interesse an der Bibel haben und mehr vom „Buch der Bücher“ erfahren möchten. Es sind keine Vorkenntnisse notwendig. Nur Mut! Sie werden dankbar sein, wenn sie den Schatz der Bibel für sich entdecken.

Dr. Franz Troyer
Leiter der Bibelpastoral der Diözese Innsbruck

In Zusammenarbeit mit:

 

Südtirol Facebook Twitter LinkedIn Facebook