Allgemeine Geschäftsbedingungen

Anmeldung:

Anmeldungen k√∂nnen pers√∂nlich, telefonisch, postalisch, per Fax, per Email oder √ľber www.bildungshaus.it erfolgen. Bitte beachten Sie: Ihre Anmeldung ist verbindlich, wobei die Teilnahme am Kurs nur mit eingezahltem Kursbeitrag m√∂glich ist.

Ein Wort in eigener Sache:

Selbstverst√§ndlich k√∂nnen Sie sich auch noch kurzfristig f√ľr Seminare anmelden, sofern ein Platz frei ist. Sie erleichtern uns jedoch die Planungen sehr, wenn Sie sich fr√ľhzeitig zur Teilnahme entscheiden!

Sollten Sie trotz Anmeldung einmal doch nicht am Seminar teilnehmen k√∂nnen, bitten wir Sie, sich unbedingt im Bildungshaus abzumelden ‚Äď beachten Sie dazu bitte auch die Stornobedingungen. Unsere Mitarbeiter/innen danken es Ihnen bereits im Voraus!

Bezahlung:

Die Teilnahme am Kurs ist nur mit eingezahltem Kursbeitrag m√∂glich. Bitte √ľberweisen Sie diesen auf eines unserer Konten:
S√ľdtiroler Sparkasse, IBAN: IT62J0604558220000000078000, BIC: CRBZIT2B050
Raiffeisenkasse Eisacktal, IBAN: IT95Y0830759090000301223658, BIC: RZSBIT21107
S√ľdtiroler Volksbank, IBAN: IT42C0585658220070571084313, BIC: BPAAIT2BBRE

Erm√§√üigung f√ľr Sch√ľler und Studenten:

F√ľr Sch√ľler und Studenten, die das 27. Lebensjahr noch nicht √ľberschritten haben, ist bei vielen Seminaren im Bildungshaus eine Erm√§√üigung von 10 % auf den Kursbeitrag m√∂glich. Diese wird gegen Vorlage eines entsprechenden Ausweises gew√§hrt. Ausgenommen von der Erm√§√üigung sind unsere Sommerwochen sowie einige Lehrg√§nge. Bitte sprechen Sie uns an!

Kursabsage und R√ľckzahlung:

Das Bildungshaus Kloster Neustift beh√§lt sich vor, Kurse bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl oder aus organisatorischen Gr√ľnden zu verschieben oder abzusagen. Im Fall einer Kursabsage werden eingegangene Kursbeitr√§ge zur√ľckerstattet oder auf Wunsch f√ľr andere Veranstaltungen gutgeschrieben. Weitergehende Forderungen k√∂nnen nicht geltend gemacht werden.

R√ľcktritt und Stornobedingungen:

Seminare: Bei R√ľcktritt seitens des Teilnehmers in den letzten 14 Tagen vor Veranstaltungsbeginn wird eine Stornogeb√ľhr in H√∂he von 50 % der Kursgeb√ľhr verrechnet. Bei Abmeldung in den letzten 8 Tagen oder bei Nichterscheinen muss die gesamte Geb√ľhr bezahlt werden. Falls ein Ersatzteilnehmer gefunden wird, fallen keine Stornogeb√ľhren an.

Lehrg√§nge: Bei R√ľcktritt bis 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn wird eine Bearbeitungsgeb√ľhr in H√∂he von 100,- EUR eingehoben. Bei Abmeldung von 29 bis 14 Tage vor Beginn werden 50% der Lehrgangsgeb√ľhr in Rechnung gestellt. Bei sp√§terer Abmeldung oder bei Nichterscheinen wird die gesamte Geb√ľhr f√§llig. Falls ein Ersatzteilnehmer gefunden wird, fallen keine Stornogeb√ľhren an.

√Ąnderungen und Irrt√ľmer:

Das Bildungshaus Kloster Neustift beh√§lt sich Irrt√ľmer und evtl. notwendige √Ąnderungen vor.

Datenschutz:

Wir informieren Sie, dass die Ihrerseits angegebenen personenbezogenen Daten seitens des Bildungshauses Kloster Neustift, Stiftstraße 1 in 39040 Vahrn, Inhaber der gegenständlichen Datenverarbeitung, im Sinne des Gesetzesvertretenden Dekretes Nr. 196/03 und der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) 679/2016 verarbeitet werden. Wir weisen darauf hin, dass Sie die vollständige Aufklärung, welche die gegenständliche zusammengefasste Aufklärung ergänzt, auf unserer Website www.kloster-neustift.it abrufen können.

Privacy Bestimmungen

Aufkl√§rungsschreiben im Sinne des Gesetzesvertretenden Dekretes vom 30.06.2003 ‚ÄěDatenschutzkodex‚Äú und der DSGVO 679/2016

Im Sinne des Art. 13 des gesetzesvertretenden Dekrets Nr. 196 vom 30. Juni 2003 und im Sinne der DSGVO 679/2016 INFORMIEREN wir dar√ľber, dass das Bildungshaus Kloster Neustift die pers√∂nlichen Daten von G√§sten, Kunden und Lieferanten sowie von anderen Personen verarbeitet, die unserer Rezeption, dem Verwaltungsb√ľro oder der Gesch√§ftsleitung ihre Personalien willentlich (pers√∂nlich, telefonisch, per Fax oder per E-Mail) mitteilen.

Unsere Gesellschaft garantiert im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben, dass die Verarbeitung der pers√∂nlichen Daten unter Ber√ľcksichtigung der grundlegenden Rechte und Freiheiten sowie der W√ľrde des Betroffenen mit besonderem Bezug auf die Geheimhaltung, die pers√∂nliche Identit√§t und das Recht auf Schutz der pers√∂nlichen Daten erfolgt.

Ziel- und Zweckstellungen bei der Datenverarbeitung:

  • Erf√ľllung von gesetzlichen Pflichten, Pflichten aus Verordnungen, Gemeinschaftsnormen sowie zivil- und steuerrechtlichen Gesetzen; Erf√ľllung eventueller vertraglicher Verpflichtungen gegen√ľber dem Betroffenen; das Ausf√ľllen von Statistiken.
  • Zielstellungen gesch√§ftlicher Art wie die Zusendung von Gesch√§ftsinformationen und Werbematerial (per Post, Fax und E-Mail), falls von den Betroffenen erw√ľnscht;
  • Schutz der Forderungen und Verwaltung der Verbindlichkeiten;
  • Zielstellungen hinsichtlich Versicherungen, insbesondere Kreditversicherungen.

In Bezug auf die oben angegebenen Zielstellungen werden Ihre persönlichen Daten bei Bedarf weitergeleitet:

  • an die √∂ffentlichen Verwaltungen und Beh√∂rden, wenn dies gesetzlich vorgesehen ist;
  • an Kreditinstitute, mit denen unsere Firma Gesch√§ftsbeziehungen zur Verwaltung von Forderungen/Verbindlichkeiten und zur Finanzierungsvermittlung unterh√§lt;
  • an alle jene nat√ľrlichen und/oder juristischen, √∂ffentlichen und/oder privaten Personen (Rechts-, Unternehmens- sowie Verwaltungs- und Steuerberatungsb√ľro, Gerichte, Handelskammer usw.), wenn sich die Weiterleitung als notwendig oder zur Aus√ľbung unserer T√§tigkeit zweckdienlich erweist sowie der oben angegebenen Art und Weise samt entsprechenden Zielstellungen entspricht;

Die von unserer Gesellschaft verarbeiteten pers√∂nlichen Daten unterliegen keiner Verbreitung. Die Datenverarbeitung kann mit oder ohne Hilfe elektronischer Mittel und automatisiert erfolgen. In jedem Fall wird die Datenverarbeitung unter Einhaltung aller Sicherheitsma√ünahmen durchgef√ľhrt, die deren Sicherheit und Geheimhaltung gew√§hrleisten.

Das Datenschutzgesetz verleiht dem Betroffenen die M√∂glichkeit zur Aus√ľbung bestimmter Rechte. Insbesondere hat er das Recht zu wissen, welche pers√∂nlichen Daten der Inhaber √ľber ihn besitzt und dar√ľber Auskunft zu erhalten, ob Daten √ľber ihn vorhanden sind, auch wenn sie noch nicht gespeichert sind. Weiters steht ihm zu, in verst√§ndlicher Form n√§here Informationen √ľber diese Daten, Herkunft und den Grund und Zweck ihrer Verarbeitung zu erfahren sowie Angaben √ľber den Inhaber und Verantwortlichen der Verarbeitung, die Personen und Kategorien von Personen, denen diese Daten m√∂glicherweise √ľbermittelt werden, zu erhalten. Der Betroffene hat das Recht seine Daten zu best√§tigen und zu kontrollieren, zu berichtigen und zu erg√§nzen, zu beantragen, dass die Daten gel√∂scht, gesperrt und in anonyme Daten umgewandelt werden, sofern die Ver√§nderung der Daten nicht gegen gesetzliche Bestimmungen verst√∂√üt. Ohne gerechtfertigten Grund kann dies erfolgen, wenn Daten zum Zwecke der Handelsinformation, des Versands von Werbematerial, des Direktverkaufs, zu Markt- und Meinungsforschung verwendet werden. Die gegenst√§ndlichen Rechte k√∂nnen seitens des Betroffenen oder einer von ihm beauftragten Person mittels Anfrage an den Verantwortlichen (Herrn Andreas Ertl, c/o Bildungshaus Kloster Neustift in 39040 Vahrn, Stiftstra√üe 1) mit Einschreiben oder E-Mail bildungshaus@kloster-neustift.it geltend gemacht werden.

Inhaber der Datenverarbeitung:

Bildungshaus Kloster Neustift mit Sitz in 39040 Vahrn, Stiftstraße 1, in Person des gesetzlichen Vertreters.

Download Privacy Policy

Südtirol Facebook Twitter LinkedIn Facebook