Auffrischungskurs Baustellenbeschilderung für Arbeitnehmer:innen und Vorgesetzte
27.04.2023 - 27.04.2023 | 8:00 - 15:00

8:00 - 15:00 Uhr

Gesetzliche Grundlagen: Gesetzesvertretendes Dekret Nr. 81/2008 Art. 161 und laut Interministerialdekret vom 22.01.2019;

Juristischer/Normativer Teil > Allgemeine Sicherheitsgesetzgebung zur Vorbeugung von Unfällen bezogen auf mobile Baustellen bei laufendem Verkehr > Die Artikel der StVO und deren Durchführungsbestimmungen, welche die Errichtung von Bauten, Ablagerungen und Baustellen auf Straßen jeder Kategorie regeln > Die Analyse der Risiken, denen die Arbeiter:innen bei laufendem Verkehr ausgesetzt sind und die sich auf die Verkehrsteilnehmer:innen übertragen > Unfallstatistiken und die Gesetzesübertretungen auf Baustellen bei laufendem Verkehr;

Technischer Teil > Technisches Auflagenverzeichnis zu den Regelplänen nach Straßenkategorien, die bei der temporären Beschilderung angewandt werden müssen > Persönliche Schutzvorrichtungen: Arbeitsbekleidung mit hoher Sichtbarkeit > Arbeitseinteilung der Einsatzgruppe, Aufgaben der Arbeiter:innen, Kommunikationsart > Einsatz und Verhaltensnormen für die sichere Ausführung der programmierten Arbeiten und Noteinsätze > Abschlussprüfung;

Voraussetzung für die o.g. Auffrischung ist der Besuch eines gültigen Grundkurses (dafür verantwortlich ist der bzw. die Arbeitgeber:in des Teilnehmenden).

  • Ort NEUSTIFT
  • Bereich Arbeitssicherheit - Sonstiges
  • Zielgruppe Vorgesetzte und Arbeitnehmer:innen
  • Referent/in Bruno Fait, Alberto Piserchio
  • Preis 150,00 EUR
Zur Anmeldung
Südtirol Facebook Twitter LinkedIn Facebook