Die ganzheitliche Betriebsanalyse: ein Jahreskreislauf
05.05.2022 - 12.05.2022 | 09:00 - 17:00

2 Tage, jeweils 9:00 - 17:00 Uhr

Die Führung eines Unternehmens erfordert Höchstleistungen. Dabei ist Führung/Management eine komplexe Mischung aus Intuition und Wissen, "aus Bauch und Kopf". Das Zusammenspiel dieser beiden Ebenen ist die entscheidende Voraussetzung für Erfolg und Wachstum jedes Unternehmens. Kompakte Analyse und professionelles Controlling schaffen zeitliche Spielräume, um positive Trends zu verstärken und/ oder negativen Trends so früh wie möglich entgegenzusteuern.

Inhalt und Ziel ist die betriebswirtschaftliche Analyse des Unternehmens aus einer ganzheitlichen Sicht: sie soll Aufschluss geben über die derzeitige Betriebssituation (finanzieller Aspekt, Vermögenslage, Kosten- und Ertragssituation, Ermittlung Stundensätze, aussagekräftige Kennzahlensysteme, usw.) mit Feststellung der Stärken und Schwächen und anschließender gemeinsamer Erarbeitung von Verbesserungsmaßnahmen. Der Ist-Zustands-Analyse folgt in einem zweiten Schritt der betriebswirtschaftliche Jahresplan (Budget), wobei auf die obengenannten Schwerpunkte eingegangen wird. Den Abschluss bilden periodische Plan/Soll-Ist-Abweichungsanalysen, um sofort Abweichungen vom Plan zu erkennen und entsprechend reagieren zu können.

  • Bereich Beruf
  • Zielgruppe Führungskräfte und Unternehmer vorwiegend von Produktionsbetrieben kleiner und klein-mittlerer Größe
  • Referent/in Harald Egger, Unternehmensberater im Bereich Controlling und Strategieentwicklung
  • Preis 320,00 EUR
Zur Anmeldung
Südtirol Facebook Twitter LinkedIn Facebook