Feingliedrig, frisch & fruchtig

Das Weinjahr 2020 startete mit optimalen Bedingungen. Nach einem schneereichen Winter begann der Austrieb verh├Ąltnism├Ą├čig fr├╝h. Bereit am 10. April beobachteten wir an sonnenexponierten Lagen rund um das Kloster erste Triebe, 10 Tage fr├╝her als in durchschnittlichen Jahren. Dank eines milden Fr├╝hjahres gab es aber keine Probleme mit Fr├╝hjahrsfrost.

Auch der Sommer zeigte sich von seiner besten Seite, die Temperaturen waren durchschnittlich, es gab keine extremen Wetterereignisse und die Niederschlagsmenge war ebenfalls mittel. Die Ernte startete 10 Tage fr├╝her am 14. September. Leider waren der Sp├Ątsommer und der Herbst etwas niederschlagsreicher als ├╝blich und so fielen auch die Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht etwas geringer aus. Um trotzdem gesundes Traubenmaterial ernten zu k├Ânnen, wurden die Erntetermine vorgezogen, bereits Mitte Oktober war die Lese abgeschlossen.

Entsprechend zeigen sich die Weine des aktuellen Jahrganges. Feingliedrig, frisch und fruchtig mit moderatem Alkohol und ansprechender S├Ąure, ├Ąhnlich dem Jahrgang 2019.

Niederschlagsmenge 2020: 1025,40 mm
Durchschnittstemperatur in der Vegetationsperiode (April ÔÇô September): 17,13
Max. Temperatur: 35,2┬░C (01.08.2020)
Min. Temperatur: -8,1┬░C (31.12.2020)

Langj├Ąhriger Schnitt:
Niederschlagsmenge: 670,90
Max. Temperatur: 40,0°C (05.08.1994)
Min. Temperatur: -19,0┬░C (07.01.1985)